AMERIKA - Neuer Vorstand des Rates der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen trifft in Rom den Papst und Vertreter verschiedener Dikasterien im Vatikan

Mittwoch, 28 September 2011

Rom (Fidesdienst) – Vom 6. bis 12. Oktober treffen die Mitglieder des Vorstands des Rates der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen (CELAM) unter Leitung des Vorsitzenden, Erzbischof Carlos Aguiar Retes von Tlalnepantla (Mexiko), in Rom den Papst und die verantwortlichen Vertreter verschiedener Dikasterien im Vatikan. Der neue CELAM-Vorstand wurde im Mai dieses Jahres Gewählt und wird am 7. Oktober von Papst Benedikt XVI. in Audienz empfangen werden. Der Vorsitzende, Erzbischof Carlos Aguira Retes, wird von seinen beiden Stellvertretener, Erzbischof Jesus Ruben Salazar Gomez von Bogotà und vom brasilianischen Erzbischof Dimas Lara Barbosa von Campo Grande begleitet. Außerdem gehören der Delegation der Sekretär des CELAM und Weihbischof von Valparaiso (Chile) Santiago Silva Retamales und Bischof Carlos Maria Collazzi Irazabal von Mercedes (Uruguay) vom Finanzrat des CELAM an.
Wie aus Informationen hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegen, werden die Vorstandsmitglieder des CELAM bei ihrem Besuch im Vatikan Fragen des kirchlichen Lebens in Lateinamerika erörtern, darunter auch die Kontinentale Mission. Dabei werden sie auch das Problem der wachsenden Gewalt und die geplanten Gesetze zur Legalisierung von Abtreibungen und im Hinblick auf gleichgeschlechtliche Ehen und die Adoption durch homosexuelle Paare in verschiedenen Ländern zur Sprache bringen.
Auf der Agenda stehen Besuche bei den Kongregationen für Glaubenslehre, Bischöfe, Klerus und Gottesdienste, sowie bei den Päpstlichen Räten für Gerechtigkeit und Frieden, Laien und Soziale Kommunikationsmittel. Ein Besuch bei der Päpstlichen Lateinamerikakommission ist für den 8. Oktober geplant. Papst Benedikt XVI. hatte im Mai 2007 im Marienheiligtum in Aparecida (Brasilien) an der Eröffnung der V. Konferenz der Bischöfe Lateinamerikas und der Karibik teilgenommen, bei der die Kontinentale Mission auf dem gesamten amerikanischen Kontinent auf den Weg gebracht wurde. (CE) (Fidesdienst, 28/09/2011)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network