http://www.fides.org

Europa

2011-03-11

EUROPA/ÖSTERREICH - Missionskirche in Europa und Zeichen der Zeit

Göttweig (Fidesdienst) – Am 11. März beginnt im Stift Göttweig in Österreich das Treffen der europäischen Missio-Präsidenten. Das Thema der Veranstaltung lautet „Missionskirche in Europa: Antworten auf die Zeichen der Zeit“. Die Tagung bietet Gelegenheit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch und einer Analyse der missionarischen Tätigkeit der katholischen Kirche in Europa in der heutigen Zeit. Pater Vito del Prete (pime), Generalsekretär der Missionsunion der Kleriker (Pontificia Unione Missionaria, PUM) wird die Arbeiten in Zusammenarbeit mit Experten koordinieren. Die wachsende Zahl von Nichtchristen in Europa, der Beitrag der in Europa tätigen Missionare, die Neuevangelisierung und die Mission ad intra stehen im Mittelpunkt der Debatte. Professor Clemens Sedmak, Leiter des Zentrums für Ehtik und Armutsforschung der Universität Salzburg wird die demografische und gesellschaftliche Entwicklung im 21. Jahrhundert zwischen Wandel, Herausforderungen und neuen Perspektiven erläutern. P. Timothy Lehane (svd), Generalsekretär des Päpstlichen Werks für die Glaubensverbreitung, wird über die positiven und negativen Aspekte der neuen Techniken des fund-raising und künftige Garantien für die finanzielle Unterstützung der Kirche sprechen. Die Marketingbeauftragte von Mission München und der Nationaldirektor von Mission Austria werden gemeinsam mit den anderen Missio-Präsidenten neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit und der aktiven Unterstützung der Päpstlichen Missionswerke erörtern. Die Arbeiten, an denen Auch der Erzbischof von Wien, Kardinal Christoph Schönborn, teilnehmen wird, werden mit einem gemeinsamen Gottesdienst eröffnet. Die Teilnehmer werden auch Gelegenheit zum gemeinsamen Gebet mit den Mönchen der Benediktinerabtei Göttweig haben. Die Tagung geht am 15. März zu Ende. (SL) (Fidesdienst, 11/03/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network