OZEANIEN/AUSTRALIEN - In australischen Vollzugsanstalten befinden sich immer noch 645 Kinder in Haft

Freitag, 24 September 2010

Sydney (Fidesdienst) – „Die Regierung muss ihrem 2008 gegebenen Versprechen nachkommen und die Inhaftierung von Kindern abschaffen“, schreibt John Falzon in einer Verlautbarung des Nationalrates der Gesellschaft vom heiligen Vinzenz von Paul in der Erzdiözese Sydney. Insgesamt 645 Kinder befinden sich derzeit in den Gefängnissen auf dem Festland (448) und auf der Christmas Land (197).
Das Thema stand im Mittelpunkt des alljährlich stattfindenden Kongresses „Our Society: Renewed in faith, serving with love, building for the future“, der noch bis zum 26. September im St. Scholastica College in Glebe tagt. An der Veranstaltung nehmen über 200 Mitglieder der Gesellschaft vom heiligen Vinzenz von Paul in Sydney teil. Im Rahmen des Kongresses befassen sich die Teilenehmer auch mit anderen Themen: darunter die Pflege von Menschen mit einer geistigen Behinderung und der Schutz von Kindern. Chantelle Ogilvie, Mitarbeiterin des Justice and Peace Research Project der Erzdiözese Sydney wird am Sonntag, den 26. September, der in Australien auch als Tag der Sozialen Gerechtigkeit begangen wird, die Schlussansprache halten. (AP) (Fidesdienst, 24/09/2010)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network