http://www.fides.org

Europa

2010-09-09

EUROPA/SCHWEIZ - „Recht auf hochwertige Bildung für Kinder aus indigenen Volksgruppen“, damit eine wirklich multikulturelle Gesellschaft entsteht

Genf (Fidesdienst) – „Das Recht auf hochwertige Bildung für Kinder aus indigenen Volksgruppen“ lautet das Motto einer Aktion, die das Internationale Institut der Maria-Hilf-Schwestern der Salesianer von Don Bosco vom 11. bis 24. September veranstaltet. Die Aktion wendet sich an Erzieher in den von Indios bewohnten Regionen in Venezuela, Mexiko, Costa Rica und Panama. Das Projekt soll die Erzieher zu einer Aufwertung der indigenen Kultur anregen, mit der sie sich konfrontiert sehen und zwar in einer Perspektive, die über die Integration von Minderheiten hinausgeht sonder vielmehr auf das Entstehen einer wirklich multikulturellen Gesellschaft abzielt.
Auf dem Programm stehen verschiedenen Veranstaltungen an verschiedenen bekannten Veranstaltungsorten: darunter das Palais de Nations des UN-Menschenrechtsrates und das Palais Wilson, Sitz des Ausschusses für die Rechte der Kinder. Die Veranstaltet wünschen sich, dass es gelingen möge, mit der Aktion eine „transversale“ Aufnahme der indigenen Kulturen in den jeweiligen Ländern zu begünstigen. (AP) (Fidesdienst, 09/09/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network