http://www.fides.org

Africa

2010-07-21

AFRIKA/KAMERUN - Bildungsprojekt für „junge Talente“ aus armen Familien

Yaoundé (Fidesdkienst) - Hervorragenden Studenten der letzten Gymnasiumsklassen, die in isolierten ländlichen Gegenden leben, oder solchen, die aus den Armenvierteln der Städte kommen, wird die Möglichkeit geboten ihre Zukunft dank eines dreijährigen Projekts (2010-2012) zu verändern: „Junge Talente“ wird von der Fakultät für Sozialwissenschaften und Management (FSSG) der von Jesuiten geleiteten Katholischen Universität Zentralafrikas (UCAC) sowie von Magis (der ONG der italienischen Jesuiten) gefördert und von der CEI finanziert. Diese Information wurde dem Fidesdienst von der Generalkurie der Jesuiten übermittelt. „Es gibt wohl kein besseres Mittel den Teufelskreis zu unterbrechen, aus dem arme Familien oft nicht herausfinden. Es ist bewiesen, dass es genügt, wenn nur ein einziges Familienmitglied den Weg hinaus findet, denn das ebnet die Straße für viele andere“, erklärt P. Ludovico Lado S.J., der stellvertr. Dekan der FSSG. Im ersten Jahr werden ca. 200 Studenten ausgewählt. „Wir überprüfen die Ernsthaftigkeit der Motive eines jeden Einzelnen, damit das Risiko des Austritts auf ein Minimum reduziert werden kann, obgleich die Auswahl und die von den Familien geforderten Opfer sehr streng sind. Im Anschluss daran beginnen die Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfung an den Hochschulen und Universitäten. Auch nach bestandener Aufnahmeprüfung werden die Studenten weiterhin betreut; sie können einen Fonds in Anspruch nehmen, dank dessen sie ihren Unterhalt während der Studienjahre bestreiten können. (SL) ( Fidesdienst 21/07/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network