http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2004-06-12

ASIEN/VIETNAM - Bischof von Thanh Hoa ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Johannes Paul II. hat am 21. Mai 2004 den bisherigen Professor des Großen Seminars in Nha Trang, Joseph Nguyen Chi Linh, zum neuen Bischof von Thanh Hoa (Vietnam) ernannt.

Der neue Bischof wurde am 22. November 1949 in Ba Lang (Thih Giaia, Thanh Hoa) als Sohn christlicher Eltern in bescheidenen Verhältnissen geboren. Er besuchte das Kleine Seminar in Nha Trang (1962-67), das Kolleg „Göttliche Vorsehung“ in Hue (1967/68), das Kolleg „Guter Hirte) in Nha Trang (1968/70) und das Päpstliche Kolleg in Dalat (1970/1977) Aufgrund der politischen Ereignisse in seiner Heimat, musste er zu seiner Familie zurückkehren und 14 Jahre lang hart arbeiten, wobei er jedoch gleichzeitig als Praktikant in der Pfarrei Song My (Phan Tang, Ninh Thuan) tätig war. Am 20. Dezember 1992 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Nha Trang inkardiniert. Danach war er drei Jahre lang Vikar in Phuoc Thien (1992-1995). Von 1995 bis 2003 studierte er am Institut Catholique in Paris, wo er ein Doktorat in Philosophie machte. Im November letzten Jahres kehrte er in seine Heimatdiözese zurück. Bis zum Zeitpunkt seiner Ernennung war er als Professor am Großen Seminar in Nha Trang tätig.
Die Diözese Thanh Hoa hat eine Ausdehnung von 11.168 qkm, 3.467.000 Einwohner, 125.674 Katholiken, 46 Pfarreien, 40 Diözesanpriester, 148 Ordensschwestern und 37 Große Seminaristen. (SL) (Fidesdienst, 12/6/2004 - 18 Zeilen, 217 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network