http://www.fides.org

Asia

2004-06-08

AMERIKA/KOLUMBIEN - Ökumene in den Ortskirchen fördern: ITEPAL veranstaltet Intensivkurses zum Thema „Ökumene und Interreligiöser Dialog“

Bogotà (Fidesdienst) - Am 7. Juni begann in Bogotà ein vom Institut für Theologie und Pastoral in Lateinamerika und der Karibik (ITEPAL) in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Ökumene und Interreligiösen Dialog des Rates der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen (CELAM) veranstalteter Intensivkurs zum Thema „Ökumene und Interreligiöser Dialog“. Im Wesentlichen verfolgt der Kurs zwei Ziele: Es sollen die notwendigen Elemente zur Förderung der Ökumene in den Ortskirchen erläutert und eine ganzheitliche Vision von Ökumene und Interreligiösem Dialog mit besonderem Augenmerk für die heutigen Herausforderungen angeboten werden.
Dabei werden lehramtliche Dokumente und deren pastorale Umsetzung analysiert und die grundlegenden Prinzipien des interreligiösen Dialogs untersucht. Die Kursteilnehmer werden sich auch dabei mit dem Phänomen der Sekten und der neuen religiösen Bewegungen befassen. Außerdem Elemente zur Förderung der Ökumene in den Pfarreien, bei der Katechese, in der Liturgie, beim Religionsunterricht und im gesellschaftlichen Bereich erörtert werden. Die Vorlesungen halten vier renommierte Theologen aus Chile, Panama und Kolumbien, die die jeweiligen Inhalten global, synthetisch und aktuell darstellen werden. Dabei werden sie auch auf Probleme und zukünftige Herausforderungen eingehen, die den Kursteilnehmern als Denkanstöße mitgegeben werden sollen. (RZ) (Fidesdienst, 8/6/2004 - 19 Zeilen, 195 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network