VATIKAN - Mut zum Erbarmen

Dienstag, 18 Mai 2004

Der Mensch von heute stellt sich oft die angsterfüllte Frage nach der Lösung der entsetzlichen Spannungen, die sich über der Welt zusammengeballt haben und das Leben der Menschen durchziehen. Und wenn er manchmal nicht den Mut hat, das Wort »Erbarmen« auszusprechen, oder in einem areligiösen Bewußtsein auch kein entsprechendes findet, muß es die Kirche um so nachdrücklicher aussprechen, nicht nur in ihrem eigenen Namen, sondern auch im Namen aller Menschen von heute.
Johannes Paul II., Dives in Misericordia, Nr. 15 (30. November 2004)
(Fidesdienst, 18/5/2004 - 9 Zeilen, 86 Worte)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network