http://www.fides.org

Oceania

2004-04-19

OZEANIEN/SALOMONINSELN - Zahl der Berufe steigend: Der Apostolische Nuntius segnet die neuen Räume des Priesterseminars in Tenaru

Honiara (Fidesdienst) - Die Zahl der jungen Menschen, die ihr Leben Gott widmen wollen steigt. Aus diesem Grund wurde das Priesterseminar der Diözese Honiara (Salomonen) in Tenaru ausgebaut.
Die neuen Unterrichts- und Aufenthaltsräume des 1997 eröffneten Priesterseminars in Tenaru wurden vor wenigen Tagen vom Apostolischen Nuntius in Papua Neuguinea und den Salomoninseln, Erzbischof Tito Yllana, im Beisein von Erzbischof Adrian Smith von Honiara.
Der Nuntius sagte in seiner Ansprache vor zahlreichen Ordensleuten, Studenten, Gläubigen und geladenen Gästen: „Die neuen Räumlichkeiten stellen das Augenmerk der Ortskirche für das Wachstum der Berufe unter Beweis“. Indem er den Wohltätern für ihre großzügigen Spenden dankte, mit der sie zur Verwirklichung des Projektes beigetragen haben, wandte sich der Nuntius auch an die Seminaristen: „Seid bereit, eure Berufung zu entdecken, zu schätzen und zu lieben. Seid bereit, Gott für den Rest eures Lebens zu dienen.“
Erzbischof Smith von Honiara dankte in seiner Rede insbesondere dem australischen Architekten Matthew Brady und seinen Bauarbeitern, die zur konkreten Fertigstellung des Baus beigetragen haben. Der aus Brisbane stammende Brady hatte acht Monate lang die Bauarbeiten in Tenaru persönlich verfolgt. Besonders erwähnte er auch die wichtigsten Geldgeber, darunter auch das deutsche katholische Missionswerk Missio und die australische Bischofskonferenz.
Das Priesterseminar hat über 50 Räume, eine Kapelle, Lehrsäle einen Konferenzsaal, eine Bibliothek und eine Garten. Das Priesterseminar wird im Jahr von durchschnittlich 25 neuen Priesteramtskandidaten besucht. Dies zeugt von der Blüte der Berufe auf den Salomonen.
Der Apostolische Nuntius hielt sich insgesamt 12 Tage auf den Salomoninseln auf und besuchte während seines Aufenthalts auch die Diözesen Gizo und Auki. In der Diözese Hanoiara feierte er am 15. April auch einen Gottesdienst mit den Priestern und Ordensleuten der Diözese. Außerdem besuchte er das Nazaret Apostolic Centre und das Don Bosco Technical Institut, die sich der beruflichen und geistlichen Fortbildung junger Menschen widmen.
Sein Besuch wurde von der Ortskirche insbesondere als Zeichen seiner der Fürsorge des Heiligen Vaters gegenüber der Kirche auf den Salomonen betrachtet. (PA) (Fidesdienst, 19/4/2004 - 30 Zeilen, 335 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network
newsletter icon

Newsletter

Empfangen sie die Fides-Nachrichten in ihrer mail-box

OZEANIEN/SALOMONINSELN