http://www.fides.org

America

2004-03-25

AMERIKA/KOLUMBIEN - Tag des ungeborenen Kindes: „Die Liebe als Wiege des Lebens“

Bogotà (Fidesdienst) - Am Tag der Verkündigung des Herrn, an dem in der Liturgie der Menschwerdung Gottes gedacht wird, begeht die katholische Kirche in Kolumbien den Tag des ungeborenen Kindes, der auf besondere Weise zum Schutz des ungeborenen Lebens beitragen soll. Insbesondere sollen Heranwachsende und Jugendliche über die Bedeutung einer verantwortlichen Elternschaft informiert werden.
Die Kolumbianische Bischofskonferenz (CEC) veröffentlichten aus diesem Anlass eine Handreichung mit dem Titel „Tag für das Leben: Die Liebe als Wiege des Lebens“. Die Arbeitshilfe, die vor allem für die Verantwortlichen der Familienpastoral gedacht ist, liefert verschiedene Denkanstösse für Gespräche in Pfarrgemeindegruppen, Schulen und kirchlichen Gemeinschaften und für die Medienarbeit. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Liebe und Elternschaft als Wesen der ehelichen Liebe, wobei auch der Lebensplanung ein besonderes Augenmerk gewidmet wird. Der Handreichung ist auch das vom Präsidenten des Päpstlichen Rates für die Familie, Kardinal Alfonso López Trujillo, veröffentliche Dokument zum Thema „Die Werte der Familie gegen den sicheren Geschlechtsverkehr“. (RZ) (Fidesdienst, 25/3/2004 - 16 Zeilen, 165 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network