http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2004-03-06

ASIEN/OSTTIMOR - Bischöfe von Dili und Baucau ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Johannes Paul II. hat am 27. Februar 2004 den Rektor des Großen Seminars in Dili, Alberto Ricardo Da Silva, zum Bischof von Dili und den bisherigen Titularbischof von Settimunicia und Apostolischen Administrator „sede vacante et ad nutum Sanctae Sedis“ der gleichnamigen Apostolischen Administratur, Basilio do Nascimento, zum Bischof von Baucau ernannt.
Bischof Alberot Ricardo da Silva wurde am 24. April 1943 in Alieu (Diözese Dili) geboren. ER besuchte das Kleine Seminar in Dili und studierte Philosophie in Macao und Theologie in Portugal (am Großen Seminar in Leira). Außerdem studierte er an der Päpstlichen Universität Gregoriana, wo er eine Lizenz in Spiritualität erwarb. Am 15. August 1972 wurde er in Portugal zum Priester geweiht und in die Diözese Dili inkardiniert. Nach seiner Rückkehr in die Heimat hatte er dort folgende Ämter inne: Vikar in Ossu (1972-1973); Spiritual am Propädeutischen Seminar in Dare (1973-1974); Pfarrer in zwei verschiedenen Pfarreien (1974-1980), Generalvikar in Dili (1980-1992); Studium in Rom (1992-1994); Rektor des Propädeutischen Seminars in Dare (195-200); seit 2000 war er Rektor am Großen Seminar in Dili.
Die Diözese Dili wurde 1940 errichtet und ist dem Heiligen Stuhl direkt unterstellt. Sie hat eine Ausdehnung von 7.767 qkm und 558.610 Einwohner, davon 514.089 Katholiken. Es gibt 28. Pfarreien, 78 Priester (32 Weltpriester und 46 Ordenspriester, 203 Schwestern und 45 Große Seminaristen. (SL) (Fidesdienst, 6/4/2004 - 21 Zeilen, 231 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network