http://www.fides.org

Ernennungen

2008-05-06

AFRIKA/ÄTHIOPIEN - Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Kard. Ivan Dias, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker hat am 4. April 2008 P. Angelo Antolini, OFM Cap. für die kommenden fünf Jahre (2008-2013) zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Äthiopien ernannt.
Der neue Nationaldirektor wurde am 24. Mai 1953 in Santa Vittoria in Matenano (Provinz Ascoli Piceno, Diözese Fermo) geboren. Einer seiner Brüder ist als Fidei donum-Priester in Brasilien tätig. P. Antolini trat 1962 in das Serafico-Priesterseminar in Fermo ein. Ab 1966 besuchte er zwei Jahr lang ein Gymnasium in Cingoli. Danach trat er in das Noviziat in Camerino ein. Am 6. Juni 1976 legte er die ewigen Gelübde ab und am 17. September 1977 wurde er in Ostra (Ancona) zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: Assistent am Serafico-Seminar, Berufungsbeauftragter (1977/1981); Missionar im Apostolischen Vikariat Soddo-Hosanna, wo er als Pfarrvikar für die Ausbildung der Katechisten und für die Jugendpastoral verantwortlich war, gleichzeitig war er als Koordinator des “Neokatechumenalen Weges“ in Äthiopien tätig (1981/2006). Außerdem war er Gemeindepfarrer in Dubbo (1987/1990), Pastoralbeauftragter für die zentrale Region des Vikariats (1990/1995), Leiter der Pastoralabteilung der Diözese (seit 2000), Vikar der Vize-Provinz der Kapuziner in Äthiopien (seit 2003). (S.L.) (Fidesdienst 6/5/2008; 16 Zeilen, 205 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network