http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2004-01-26

Amerika/Kolumbien - Apostolischer Vikar von Tierradentro ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Johannes Paul II. hat am 19. Dezember 2003 den ehemaligen Generaloberen des Institutes für die Außenmissionen von Yarumal und derzeitigen Pfarrer von San Bautista di Vitichi (Bolivien), P. Edgar Hernando Tirado Mazo, MXY, zum Apostolischen Vikar von Tierradentro ernannt und ihm den Titularsitz Zaba verliehen.
Der neue Apostolische Vikar wurde am 22. Februar 1939 in Medellin geboren. ER besuchte zunächst das Kleine und später das Große Seminar des Instituts für die Außenmissionen in Yarumal, dessen Mitglied er heute ist. Danach studierte er zwei Jahre lang Theologie am großen Seminar in Bogotà. Am 29. November 1970 wurde er zum Priester geweiht. Danach hatte er folgende Ämter inne: Missionar in Venezuela (1971-73); Pfarrer in Venezuela (1974-78); Rektor des Theologats der Missionare von Yarumal (1979-1984); Generalrat und Rektor des Großen Missionsseminars in Medellin und Pfarrer in Emaus (Medellin) (1984-1990); Missionar in der Diözese Potosi (Bolivien), Spirtual des Priesterseminars, Konsultor der Diözese und Pfarrer (1991-1995); Generaloberer seines Ordens (1996-2002); seit 2003 Pfarrer in San Juan Bautista in Vitichi (Bolivien).

Das Apostolische Vikariat Tierradentro (2000) liegt im Südosten Kolumbiens auf dem Gebiet der Erzdiözese Popayan. Die Region wurde 1613 zunächst von den Jesuiten evangelisiert, denen rund 40 Jahre später die Franziskaner folgten. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde es den Lazzaristen anvertraut und 1921 als Apostolische Präfektur errichtet.
Das Apostolische Vikariat hat ein Ausdehnung von 2.087 qkm und 57.000 Einwohner, davon 53.000 Katholiken. Es gibt 13 Pfarreien, 22 Priester (13 Diözesanpriester und 9 Lazaristen), 29 Schwestern, 11 Große Seminaristen. In Trägerschaft des Apostolischen Vikariat gibt es zwei weiterführende Schulen und 31 Grundschulen sowie zwei Kleine Seminare, davon eines für die so genannten „Mestizos“ (120) und für Indios (112). (Fidesdienst, 26/1/2004 – 26 Zeilen, 281 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network