http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2004-01-12

ASIEN/INDONESIEN - DIÖZESE TIMIKA ERRICHTET UND ERSTER BISCHOF ERNANNT

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Johannes Paul II. hat am 19. Dezember 2003 auf einem Teilgebiet der Diözese Jayapura die neue Diözese Timika (Indonesien) errichtet und sie der Erzdiözese Merauke als Suffraganbistum unterstellt. Zum ersten Bischof der neuen Diözese hat er den bisherigen Bischofsvikar der Diözese Jayapura, John Philip Saklil ernannt.
Der neue Bischof wurde am 20. März 1960 in Kokonao (Diözese Jayapura, Irian Jaya) geboren. Er studierte in seiner Heimat und auf den Philippinen. Am 23. Oktober 1988 wurde er zum Priester geweiht. Danach hatte er folgende Ämter inne: Gemeindepfarrer (1988-1993), Studium am East Asian Pastoral Institute (EAPI) in Manila (1993-1996), Generalvikar der Diözese Jayapura (1996-1999), Bischofsvikar für den östlichen Teil der Diözese mit Sitz in Timika.
Die neue Diözese umfasst sechs zivile Verwaltungsdistrikte: Biak-Numfor, Yapen-Waropen, Nabire, Pianai, Puncak Jaya und Mimka. Über die neue Diözese Timika und die Diözese Jayapura nach der Teilung steht eine Tabelle zur Verfügung.
(Fidesdienst,12/1/2004 - 17 Zeilen, 155 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network