http://www.fides.org

Missionsgebetsmeinung

2008-02-08

VATIKAN - Die Gebetsanliegen von Papst Benedikt XVI. für das Gebetsapostolat 2009

JANUAR
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass die Familie mehr und mehr Ort der Erziehung zur Liebe, des persönlichen Wachstums und der Weitergabe des Glaubens ist.
Missionsgebetsmeinung
Dass sich die verschiedenen christlichen Konfessionen angesichts der Notwendigkeit einer Neuevangelisierung in der heutigen Zeit des tiefen Wandels für die Verkündigung der Frohbotschaft einsetzen und den Weg zur vollen Einheit aller Christen beschreiten, damit sie ein glaubwürdigeres Zeugnis vom Evangelium ablegen.

FEBRUAR
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass die Hirten der Kirche sich bei ihrer Lehrtätigkeit und im Dienst am Gottesvolk stets dem Wirken des Heiligen Geistes fügen.
Missionsgebetsmeinung
Dass die Kirche in Afrika entsprechend der Richtlinien der Zweiten Sondersynode für Afrika angemessene Mittel für die wirksame Förderung von Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden finden.

MÄRZ
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass die Rolle der Frau in allen Ländern der Welt mehr geschätzt und hervorgehoben wird.
Missionsgebetsmeinung
Dass Bischöfe, Priester, Ordensleute und Laiengläubige in der Volksrepublik China im Licht des Briefes von Papst Benedikt XVI. sich als Zeichen und Instrumente der Einheit, der Gemeinschaft und des Friedens engagieren

APRIL
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass der Herr die Arbeit der Landwirte mit einer reichen Ernte segnet und in den reicheren Länder die Sensibilität für das Drama des Hungers in der Welt weckt.
Missionsgebetsmeinung
Dass Christen, die in Ländern arbeiten, in denen die Lebensbedingungen der Armen, Schwachen, Frauen und Kinder besonders tragisch sind, durch ihr mutiges Zeugnis vom Evangelium der Solidarität und der Liebe Zeichen der Hoffnung sind.

MAI
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass Laien und christliche Gemeinden sich verantwortlich für die Förderung von Priester- und Ordensberufen einsetzen.
Missionsgebetsmeinung
Dass die katholischen Kirchen jüngerer Gründung, die dem Herrn für das Geschenk des Glaubens dankbar sind, dazu bereit sind an der universalen Mission der Kirche teilzunehmen und bereitwillig das Evangelium in aller Welt verkünden.

JUNI
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass das internationale Augenmerk für die ärmeren Länder sich in konkreteren Hilfen umsetzt, damit diese insbesondere von der erdrückenden Last der Auslandsverschuldung befreit werden.
Missionsgebetsmeinung
Dass die in von Gewalt gekennzeichneten Regionen tätigen Ortskirchen durch die Liebe und die konkreten Nähe der Katholiken in aller Welt gestärkt werden.

JULI
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass Christen im Nahen Osten ihren Glauben in ganzer Freiheit leben und Instrumente der Versöhnung und des Friedens sein können.
Missionsgebetsmeinung
Dass die Kirche, durch das Zeugnis der Gläubigen in aller Welt, Keim und Kern der in der einen Familie Gottes versöhnten und vereinten Menschheit ist.

AUGUST
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass die Öffentlichkeit mehr auf das Problem von Millionen Vertriebenen und Flüchtlingen aufmerksam wird und konkrete Lösungen für deren oft tragische Lage gefunden werden.
Missionsgebetsmeinung
Dass den Christen, die in nicht wenigen Ländern im Namen Christi diskriminiert und verfolgt werden, Menschenrechte, Gleichberechtigung und Religionsfreiheit gewährleistet werden, so dass sie ihren Glauben frei leben und bekennen können.

SEPTEMBER
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass das Wort Gottes bekannter wird und man es als Quelle der Freiheit annimmt und lebt.
Missionsgebetsmeinung
Dass Christen in Laos, Kambodscha und Myanmar, die oft auf große Schwierigkeiten stoßen, bei der Verkündigung des Evangeliums unter ihren Brüdern und Schwestern nicht den Mut verlieren und auf die Kraft des Heiligen Geistes vertrauen

OKTOBER
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass der Sonntag als Tag erlebt wird, an dem Christen sich versammeln, um den auferstandenen Herrn zu feiern und am Tisch der Eucharistie teilnehmen.
Missionsgebetsmeinung
Dass das ganze Volk Gottes, dem von Christus aufgetragen wurde, hinauszugehen und das Evangelium allen Geschöpfen zu verkünden, die eigene missionarische Verantwortung übernimmt und diese als höchsten Dienst an der Menschheit versteht.

NOVEMBER
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass alle Männer und Frauen der Welt, vor allem diejenigen, die in Politik und Wirtschaft Verantwortung tragen, nie ihre Pflicht beim Schutz der Schöpfung vernachlässigen.
Missionsgebetsmeinung
Dass die Gläubigen der verschiedenen Religionen mit dem Zeugnis des Lebens und durch den geschwisterlichen Dialog einen klaren Beweis dafür liefern, dass Gott den Frieden bringt.

DEZEMBER
Allgemeine Gebetsmeinung
Dass Kinder respektiert und geliebt sind und nie Opfer der verschiedenen Formen der Ausbeutung werden.
Missionsgebetsmeinung
Dass die Völker der Erde an Weihnachten im menschgewordenen Wort das Licht erkennen, das jeden Menschen erleuchtet, und die Nationen Christus, dem Erlöser der Welt, ihre Pforten öffnen.

Aus dem Vatikan am 31. Dezember 2007 (Fidesdienst 08/02/2008)

(in eigener Übersetzung)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network
newsletter icon

Newsletter

Empfangen sie die Fides-Nachrichten in ihrer mail-box

MISSIONSGEBETSMEINUNG