http://www.fides.org

America

2003-11-12

AMERIKA/ARGENTINIEN - VORBEREITUNG AUF DEN AMERIKANISCHEN MISSIONSKONGRESS (CAM 2) – DER NATIONALE MISSIONSKONGRESS „HAT UNS NOTWENDIGKEIT, DRINGLICHKEIT UND GÜLTIGKEIT DES SENDUNGSAUFTRAGS JESU ERKENNEN LASSEN“

Buenos Aires (Fidesdienst) – Zur Vorbereitung auf den Amerikanischen Missionskongress CAM 2 fand in Argentinien in Mar del Plata vom 25. bis 27. Oktober ein Nationaler Missionskongress statt. Wie der Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Argentinien, P. Jairo Calderon Benavidez IMC, gegenüber dem Fidesdienst berichtet, wurde der Kongress vom bischöflichen Missionsausschuß in Zusammenarbeit mit den Päpstlichen Missionswerken (PMW) veranstaltet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Thema „Die Mission: Leben und Verantwortung der Ortskirche“. „In Übereinstimmung mit dem bevorstehenden Kongress in Guatemala haben wir als Leitmotiv den Slogan ‚Kirche in Argentinien, dein Leben ist die Mission’ ausgewählt’“, so der Nationaldirektor, „Auf diese Weise haben wir Notwendigkeit, Dringlichkeit und Gültigkeit des Sendungsauftrags erkannt. Der uns dazu aufruft, das Evangelium nichtchristlichen Völkern und Gruppen innerhalb und außerhalb unserer Ortskirchen zu verkünden“.
An dem Kongress nahmen rund 2.400 Delegierte teil, die sich anhand der Arbeitspapiere auf die Kongressarbeiten vorbereitet hatten. Bei den Arbeiten befassten sie sich unter anderem mit dem Thema „Die Ortskirche: ihr missionarisches Wesen“, „Die Ortskirche: missionarische Herausforderungen“, „Die Ortskirche als Hauptakteur der Mission“.
Pater Jairo dankt auch für das Engament zahlreicher Personen, die ein solche Veranstaltung in Argentien ermöglicht haben: „Wir werden die Gastfreundschaft der Pfarreien und der Familien in Mar del Plato, die Unterstützung der Kongregationen und die zahlreiche Teilnahme der Diözesandirektoren der PMW sowie die stille Arbeit aller, die für Verpflegung und Unterkunft gesorgt haben nicht vergessen. Durch die Berichte der Medien wurden die Menschen in allen Teilen unseres Heimatlandes über den Kongress informiert.“
Beim Schlussgottesdienst zum Missionskongress von Mar del Plata wurden argentinische 9 Missionare in verschiedene Länder entsandt. Gegenwärtig gibt es in Argentinien rund 500 Missionare, darunter Priester, Ordensleute und Laien, die sich für die Erstevangelisierung engagieren. Die Delegation, die stellvertretend für Argentinien am CAM 2 teilnehmen wird, zählt insgesamt 88 Mitglieder: 4 Bischöfe, 25 Priester, 19 Ordensleute, 1 Diakon, 39 Laien, (Männer und Frauen) , 7 Mitglieder der Kinder- und Jugendmissionswerke und 4 Vertreter von Missionsfamilien. (RG) (Fidesdienst, 12/11/2003 – 35 Zeilen, 346 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network