http://www.fides.org

Africa

2007-02-13

AFRIKA/ALGERIEN - Von Lyon nach Algerien im Zeichen des interreligiösen Dialogs

Algier (Fidesdienst) - Der Erzbischof von Lyon und , Kardinal Philippe Barbarin, und der Vorsitzende des Regionalen Rates des Muslimischen Kults (CRCM), Azzedin Gaci aus der französischen Region Rhone-Alpes werden vom 17. bis 21. Februar an einer Reise nach Algerien im Zeichen des interreligiösen Dialogs teilnehmen.
Die Initiative war eine Idee des Vorsitzenden des CRCM, der die Teilnahme an dieser Reise bereits im März 2006 bei einem Treffen der Vertreter des Regionalen Rates des Muslimischen Kultes und der Delegierten der Region für den islamisch-muslimischen Dialog vorgeschlagen hatte. Kardinal Barbarin hatte nicht lange gezögert und war umgehend auf den Vorschlag eingegangen, indem er sein Interesse an der Teilnahme an einer solchen Reise bekundete.
„Die Reise soll vor allem die Bestehenden Beziehungen zwischen der Region Lyon und Algerien hervorheben und sie wird es den christlichen und muslimischen Religionsvertretern, die sich um das gegenseitige Kennenlernen bemühen, ermöglichen, an gemeinsamen Besuchen und Erfahrungen teilzunehmen und damit ein Zeugnis abzulegen“, heißt es in einer Verlautbarung der Erzdiözese Lyon, die dem Fidesdienst vorliegt. Bei diesem Anlass werden die Delegierten Vertreter muslimischer und katholischer Einrichtungen aus ganz Algerien treffen.
Das algerische Ministerium für religiöse Angelegenheiten ist Sponsor der Initiative, die auf Wunsch des algerischen Präsidenten Abdelaziz Bouteflicka im Rahmen der Förderung des interreligiösen und interkulturellen Dialogs stattfindet. (LM) (Fidesdienst, 13/02/2007 - 23 Zeilen, 219 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network