http://www.fides.org

Asia

2003-10-14

ASIEN/PAKISTAN - SONNTAG DER WELTMISSION – VERKÜNDIGUNG UND MISSION IM GEIST DES HEILIGEN FRANZ VON ASSISI


Lahore (Fidesdienst) – Der Monat der Weltmission soll in Pakistan im Zeichen des heiligen Franz von Assisi stehen. Mit dieser Initiative wollen die Kapuzinerpatres in Lahore unterstreichen, dass die Botschaft des Heiligen von Assisi starke Akzente der Evangelisierung und der menschlichen Förderung enthält. „Der heilige Franz von Assisi hat das Evangelium von Stadt zu Stadt verkündet und wir sind als Franziskaner in Pakistan heute berufen, seinen Spuren zu folgen.“ Der Monat der Weltmission und der Weltmissionssonntag am 19. Oktober werden deshalb auch im Zeichen der Einfachheit und der Bescheidenheit stattfinden.
Der hl. Franz von Assisi ist auch dafür bekannt, dass er die christliche Botschaft im 13. Jahrhundert zur Zeit der Kreuzzüge auch in einem muslimischen Umfeld verkündet hat und dem Sultan Malek el Kamel begegnet war. Die Mitglieder des von ihm gegründeten Ordens legen heute durch ihr christliches Leben und ihr Engagement im Dienst des Erziehungs- und Sozialwesens und durch die Krankenpflege in den verschiedenen Dörfern Zeugnis vom Glauben ab.
Das Fest des heiligen Franz von Assisi wurde Lahore am 4. Oktober mit einer Heiligen Messe gefeiert, bei der der Kapuzinerpater Daniel Suply auch das 50jährige Jubiläum seiner Profess feiern konnte: ein halbes Jahrhundert hat er in der Mission verbracht und zu erst als Pfarrer und später als Provinzial der pakistanischen Kapzinerprovinz gearbeitet.
Nach Abschluss des Gottesdienstes fand eine Feier statt, die von den Schülern der statt mit Tänzen und Gesängen zum Leben des heiligen Franz von Assisi gestaltet worden war. (PA) (Fidesdienst, 14/10/2003 – 24 Zeilen, 259 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network