AMERIKA/ARGENTINIEN - Jüngerschaft und Mission stehen im Mittelpunkt des ersten Missionstreffens der argentinischen Region Nordwest zur Belebung des Missionsbewusstseins und der missionarischen Tätigkeit in der Region

Donnerstag, 31 August 2006

Tucamán (Fidesdienst) - Am 9. und 10. September findet der erste Missionskongress der Region Nordwestargentinien (NOA) statt, der folgende Kirchsprengel angehören: Jujuy, Humahuaca, Oran, Salta, Cafayte, Tucman, Concepcion, Catmarca, Santiago del Estero und Anatuya. Das Motto der Veranstaltung lautet „Jünger und Missionare in Jesus Christus, damit unsere Völker in ihm das Leben haben“ und stimmt somit mit dem Thema der V. Generalkonferenz der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen (CELAM) überein. Die Veranstaltung wird von der regionalen Arbeitsgruppe für Missionspastoral organisiert und soll vor allem das Missionsbewusstsein und die missionarische Tätigkeit in der Region beleben.
An dem Treffen, bei dem insbesondere zwei Themen im Mittelpunkt stehen: Jüngerschaft und Mission, werden 50 Delegierte aus jedem Kirchsprengel teilnehmen, die aus den dortigen Missionsgruppen, Betreuern der Gruppen der Kindermissionswerke, Pastoralarbeitern und Mitgliedern der kirchlichen Bewegungen ausgesucht werden. Auf das erste Treffen dieser Art haben sich die Teilnehmer auf der Grundlage der Arbeitsbögen und Dokumente zur Vorbereitung auf die V. CELAM-Konferenz eingehend vorbereitet. (RG) (Fidesdienst, 31/08/2006 - 18 Zeilen, 178 Worte)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network