http://www.fides.org

Europa

2003-09-26

EUROPA/ITALIEN - WIEDERAUFBAU EINES GEBÄUDETRAKTS DES ST. MARY-HOSPITAL IN KHARTOUM ANLÄSSLICH DER HEILIGSPRECHUNG VON DANIEL COMBONI – IN ROM WERDEN AUSSTELLUNGEN, THEATERAUFFÜHRUNGEN UND GEBETE ZUR VORBEREITUNG AUF DIE HEILIGSPRECHUNG STATTFINDEN

Rom (Fidesdienst) – Die Heiligsprechung von Daniel Comboni soll im Land und unter dem Volk, für das der selige Comboni sein Leben hingegeben hat, sichtbare Zeichen hinterlassen: aus diesem Grund wollen die von ihm gegründeten Comboni Missionare etwas für die Armen in Khartoum (Sudan) tun, deren erster Bischof Daniel Comboni einst war. In diesem Sinn wird Gebäudetrakt des St. Mary-Hospitals in der Sudanesischen Hauptstadt wieder aufgebaut werden und die Entbindungsstationen in diesem Krankenhaus, in dem das von Comboni erwirkte Wunder geschah, wieder in Betrieb genommen werden. Außerdem sollen Aufklärungs- und Ausbildungsprogramme für Krankenpflege im Krankenhaus selbst und in anderen Teilen der Stadt beginnen. Zielgruppe dieser Programme sind vor allem Frauen und Bedürftige ohne religiöse Unterschiede.
Unterdessen werden in Rom während der Woche bis zur Heiligsprechung verschiedene Veranstaltungen rund um die Figur des ersten katholischen Bischofs in Zentralafrika stattfinden. Vom 28. September bis 7. Oktober findet im Palazzo della Cancelleria eine Ausstellung zur Botschaft des neuen Heiligen statt während vom 27. September bis 12. Oktober insbesondere für Studenten und Schüler eine weitere Ausstellung zur Kultur des südlichen Afrika und eine Comic-Ausstellung über das Leben von Daniel Comboni bei den Barmherzigen Schwestern vom hl. Filippo Neri stattfinden wird. Am 3. Oktober wird die Biographie von Daniel Comboni vorgestellt werden und am 3., 4. und 5. Oktober wird im Auditorium in der Via della Conciliazione das Theaterstück „Der Tag und die Nach von Daniel Comboni“ aufgeführt werden. Am Samstag, den 4. Oktober wird in sieben verschiedenen römischen Kirchen in verschiedenen Sprachen jeweils gleichzeitig eine Gebetsvegil stattfinden. Am Sonntag, den 5. Oktober wird Daniel Comboni um 9.00 Uhr auf dem Petersplatz von Papst Johannes Paul II. heilig gesprochen werden. Am darauf folgenden Tag, dem 6. Oktober wird in der Petersbasilika um 9.00 Uhr ein Danksagungsgottesdienst und im Anschluss eine Papstaudienz in der Aula Nervi stattfinden. (SL) (Fidesdienst 26/9/2003 – 30 Zeilen, 329 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network