AMERIKA/ARGENTINIEN - Fast sechs Millionen Kinder und Jugendliche leben in Armut

Freitag, 19 Mai 2017

Internet

Buenos Aires (Fides) – Von der anhaltenden Krise in Argentinien sind vor allem Kinder betroffen. Wie aus einer Studie des Forschungszentrums für Wirtschaft und Soziales (Cippes) hervorgeht, lebt die Hälfte der Kinder und Jugendlichen des Landes unterhalb der Armutsgrenze. Cippes dokumentiert, dass 46 von 100 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 0 und 17 Jahren (rund 6 Millionen) betroffen sind. Insgesamt 10,07% der argentinischen Minderjährigen leben in extremer Armut.
(AP) (Fides 19/5/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network