OZEANIEN/PAPUA NEUGUINEA - Diözese Lae feiert 50jähriges Gründungsjubiläum

Mittwoch, 30 November 2016 ortskirchen   missionarische Öffentlichkeitsarbeit   evangelisierung   missionsinstitute   bildungswesen  

B.N.

Lae (Fides) – Vor fünfzig Jahren wurde die Diözese Lae, Hauptstadt der Provinz Morobe gegründet. Dieses Jubiläum feierten Katholiken und Christen anderer Konfessionen zusammen mit dem Apostolischen Nuntius in Papua Neuguinea und den Salomonen, Erzbischof Kurian Matthew Vayalunkal, im Rahmen eines Festgottesdienstes, an dem mehrere Bischöfe und viele Priester teilnahmen. Dabei dankten sie den Missionaren, deren Arbeit reiche Früchte getragen hat.
“Wir sind hier zusammengekommen” so der Apostolische Nuntius “um an das 50jährige Gründungsjubiläum unserer Diözese Lae zu feiern. Dies ist der richtige Anlass, um an die Geschichte der Kirche in unserem Land zu erinnern. Wir freuen uns, wir loben Gott und wir blicken in die Zukunft”.
Bischof Christian Blouin von Lae dankte für “die Ankunft der erste vier Missionare in der Diözese Lae: Pater Anthony Mulderink, einer dieser vier Missionare, ist hier, und nimmt an diesem Gottesdienst teil. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und ihm und seinen Mitbrüdern von den Missionaren von Mariannhill danken”. Dieser Dank gelte auch allen Personen guten Willens vor Ort und in anderen Teilen der Welt. Während der ersten Jahre ihrer Missionstätigkeit habe es weder moderne Transportmittel noch moderne Kommunikationsmittel gegeben und „die Priester und Schwestern haben viele Schwierigkeiten überwunden“.
Der Generalvikar der Diözese Pfarrer Arnold Schmitt betonte: “Die Hauptaufgabe der ersten Missionare war die Erziehung und die Glaubensbildung bei den katholischen Familien. Wir haben diese Arbeit fortgesetzt und tun dies auch heute, indem wir die Zeichen der Zeit lesen. Wie zum Beispiel die steigende Zahl der Straßenkinder, die uns Sorge bereitet, während wir versuchen Lösungen für diese und viele anderer Herausforderungen zu finden“.
Die erste katholische Gemeinde wurde in der Provinz Morobe zur Zeit der Goldgräber im Jahr 1927 gegründet. Die Kirchenprovinz Lae wurde dann von Papst Johannes XXIII. mit der Errichtung des ersten Apostolischen Vikariats am 18. Jun 1959 geschaffen, und der Kongregation der Missionare von Mariannhill anvertraut. Im Jahr 1966 wurde schließlich die Diözese gegründet. Heute leben in der Diözese Lae insgesamt 35.000 Katholiken in 16 Pfarreien mit 14 Priestern. In Trägerschaft der Diözese befinden sich insgesamt 28 katholische Schulen.
(PA-BN) (Fides 30/11/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network