AMERIKA/ECUADOR - CELAM: Familienpastoral im Licht des Apostolischen Schreibens "Amoris Laetitia"

Mittwoch, 6 Juli 2016 religiöser fundamentalismus   evangelisierung   missionarische Öffentlichkeitsarbeit  

Quito (Agenzia Fides) – In Quito (Ecuador) tagen derzeit die Beauftragten für Familienpastoral der lateinamerikanischen Bischofskonferenzen. Anwesend sind auch Vertreter von Familien-Bewegungen. Ziel der Tagung ist die Förderung der Familienpastoral im Licht des nachsynodalen Schreibens "Amoris Laetitia".
Die vom der Abteilung für Familie, Leben und Jugend des Rates der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen (CELAM) veranstaltete Tagung dauert noch bis zum 8. Juli. Wie der Sekretär der CELAM-Abteilung, Pfarrer Antonio José Velázquez mitteilt, befassen sich die Teilnehmer mit dem Apostolischen Schreiben auf der Grundlage der Richtlinien des CELAM.
(CE) (Fides, 06/07/2016)





Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network