AFRIKA/MOSAMBIK - Don-Orione-Werk eröffnet neue Gemeinschaft in Chiconela in der Diözese Xai-Xai

Mittwoch, 30 März 2016 missionarische Öffentlichkeitsarbeit   missionsinstitute  

Piccola Opera della Divina Provvidenza

Chiconela (Fides) – Das Don-Orione-Werk eröffnete eine neue Ordensgemeinschaft in der Ortschaft Chiconela in der Diözese Xai-Xai, rund 200 Kilometer von der Hauptstadt Maputo entfernt. Das weite Gebiet, das dem Don-Orione-Werk vom Bischof von Xai-Xai anvertraut wurde befindet sich in einer ländlichen Gegenden und umfasst die Verwaltungseinheiten Chiconela, Zonguene und Novela, in denen es elf Kapellen und kleine christliche Gemeinden gibt. Die erste Gemeinschaft des Don Orione Werkes setzt sich zusammen aus Pater José Geraldo da Silva (Brasilien) und Pater Isaac Vondoame (Togo), denen sich ab Juni ein einheimischer Priester anschließen wird.
Die erste Präsenz des Werkes in Mosambik geht auf das Jahr 2003 zurück, als die ersten Mitglieder in Maputo im Vorort Bagamoyo eine Einrichtung für Behinderten eröffneten. In Absprache mit Bischof Lucio Muamdula, soll neben einer neuen Pfarrei auch eine Berufsschule in Chiconela errichtet werden.
“Was in Chiconela geschieht”, so Pfarrer Flavio Peloso, der Generalobere des Don-Orione-Werks, bei einem Besuch vor Ort, „ist die Frucht der Auferstehung des Herrn”.
(SL) (Agenzia Fides 30/03/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network