ASIEN/CHINA - Wort Gottes und Barmherzigkeit stehen in katholischen Gemeinden im Mittelpunkt der Fastenzeit

Donnerstag, 3 März 2016 ortskirchen   missionarische Öffentlichkeitsarbeit  

Faith

Peking (Fides) – Die Eröffnungsbulle des außerordentlichen Heiligen Jahres “Misericordiae Vultus”, das Wort Gottes und karitative Werke stehen in den katholischen Gemeinden Chinas während der Fastenzeit im Mittelpunkt. Die Eröffnungsbulle Misericordiae Vultus war das zentrale Thema der geistlichen Einkehr in der Pfarrei Xuan Hua in der Provinz He Bei. Vier Tage lang erläuterten Priester vom 24. bis 27. Februar die Geschichte des Heiligen Jahres, die Bedeutung der göttlichen Barmherzigkeit und die diesbezügliche Lehre des Papstes. Die Gläubigen sollten damit auf dem Weg der Aussöhnung mit dem barmherzigen Herrn und den Mitmenschen während der Vorbereitung auf das Osterfest im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit begleitet werden.
Am Fest “Petri Stuhl”, am vergangenen 22. Februar, an dem auch das traditionelle Laternenfest stattfand, mit dem die chinesischen Neujahrsfeiern beendet werden, erteilte Bischof Wu Qin Jingvon Zhou Zhi in der Provinz Shaan Xi im Beisein von tausenden Gläubigen zwei Diakonen die Weihe. Über die beiden neuen Arbeiter im Weinberg des Herrn freut sich die Diözese, die zahlreiche Früchte der Pastoral- und Evangelisierungstätigkeit ernten darf.
In der Pfarrei der heiligen Teresa in Peking, legten am zweiten Sonntag in der Fastenzeit zehn Katechumenen im Alter zwischen 30 und 80 Jahren ihre Glaubensprüfung in Rahmen der Vorbereitung auf den Empfang der Sakramente der christlichen Initiation an Ostern ab, bei der sie von der ganzen Gemeinde mit dem Gebet begleitet werden.
Die Gemeinde Xi Chang in der Provinz Si Chuan veranstaltete vom 10. bis 22. Februar während der Fastenzeit und in den Ferien zum chinesischen Neujahrsfest Ferienkurse für Schüler zum Thema “Barmherzigkeit”. Am Fest „Petri Stuhl“ nahmen die Schüler an einem gemeinsamen Schlussgottesdienst teil, bei dem der Priester vor allem an die enge Verbindung zwischen Glauben und Alltag und zwischen Barmherzigkeit und karitativen Werken erinnerte.
(NZ) (Fides 03/03/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network