AFRIKA/ANGOLA - Impfkampagne nach Gelbfieber-Epidemie in der Hauptstadt

Mittwoch, 17 Februar 2016 krankheiten  

Pan American Health Organization

Luanda (Fides) – Infolge einer Gelbfieber-Epidemie in der Hauptstadt Luanda fordert der Bischof der „Igreja de Nosso Senhor Jesus Cristo no Mundo“ (Tokoisten) alle Familien Angolas auf an der Impfkampagne teilzunehmen, die derzeit gegen die Pandemie stattfindet. Nach Ansicht des Kirchenvertreters sollen alle Familien den Anweisungen des medizinischen Personals folgen und dabei Kindern den Vorrang geben, die noch nicht geimpft wurden. Unterdessen wünscht sich das Gesundheitsministerium des Landes eine bessere Aufklärung der Einwohner, damit die Verbreitung der Überträger von Gelbfieber, Malaria, Dengue, Chikungunya und Zika, verhindert werden kann.
(AP) (Fides 17/2/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network