http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2005-12-05

ASIEN/JAPAN - Bischof von Kagoshima zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Benedikt XVI. hat am 3. Dezember 2005 den von Bischof Paul Shinichi Itonga von Kagoshima (Japan) entsprechend Can. 401§1 eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Pfarrer von Shibushi, Paul Kenjiro Koryama, zu dessen Nachfolger ernannt.
Der neue Bischof wurde am 20. August 1942 in Amamioshima (Diözese Kagoshima) geboren. Er studierte in seiner Heimat und ein Jahr lang an der EAPI in Manila. Am 20. März 1972 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Kagoshima inkardiniert. Danach war er Vikar, Pfarrer, Rektor des Kindergartens der Pfarrgemeinde, Verantwortlicher des Sorgentelefons für Kinder „Sodan Denwa“, Beauftragter für Familien- und Jugendpastoral. Seit 2001 ist er Pfarrer in Shibushi und Mitglied des Presbyteralrates.
Die Diözese Kagoshima wurde 1955 errichtet und der Erzdiözese Nagasaki als Suffraganbistum unterstellt. Sie hat eine Ausdehnung von 9.133 qkm und 1.773.000 Einwohner, davon 9.287 Katholiken. Es gibt 29 Pfarreien, 46 Priester (21 Welt- und 25 Ordenspriester) und 187 Ordensschwestern. (SL) (Fidesdienst, 05/12/2005 - 16 Zeilen, 160 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network