http://www.fides.org

Asia

2003-09-01

ASIEN/INDIEN - PATER PIO ALS MISSIONAR AUF DER GANZEN WELT: EIN KRANKENHAUS UND EIN HEIM FÜR JUNGE MÜTTER UND KINDER TRAGEN DEN NAMEN DES ITALIENISCHEN MÖNCHS

Tura (Fidesdienst) – Ein Krankenhaus und ein Heim für junge Mütter und Kinder wurden jüngst innerhalb eines Zentrums Thakmagre (Diözese Tura, Nordwestindien) fertig gestellt, das den Namen des heiligen Pater Pio aus dem süditalienischen Pietralcina trägt.
Im Mai dieses Jahres konnten die neuen Einrichtungen eingeweiht werden, die neben einer bereits funktionierenden Schule und einer Kirche errichtet wurden. Die Bauarbeiten hatten am 16. Juni 2002, dem Tag der Heiligsprechung des italienischen Kapuzinermönchs begonnen. Die für die Finanzierung des Baus notwendigen rund 30.000 Euro wurden im Rahmen der Aktion „Pater Pio aus Pietralcina, Missionar auf der ganzen Welt“ gesammelt. Mit dieser Aktion wollen engagierte Mitglieder der Pater Pio-Gebetsgruppen die Spiritualität und die Werke von Pater Pio auf der ganzen Welt bekannt machen. In verschiedenen Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas konnten bereits Projekte in die Wege geleitet werden, die vor allem junge Mütter und Kinder unterstützen sollen. Zu diesem Zweck werden jeweils Zentren eingerichtet, zu denen eine Kirche, eine Gesundheitsstation und eine Schule gehören.
Überall, wo einheimische Gläubige vom Leben und von den Werken des heiligen Pio erfahren, schätzen und verehren sie ihn. „Diese Werke sind ein Beweis dafür, dass der Missionsgeist von Pater Pio auf der ganzen Welt Früchte trägt“, so Bischof George Mamalessery von Tura im Gespräch mit dem Fidesdienst.
Bischof Mamalessery, der allen Gläubigen und Wohltätern für ihren Beitrag zu dieser Initiative dankt, weist auch darauf hin, dass es Pater Pio auch heute noch gelingt, mit dem Vorbild der Bescheidenheit und der Nächstenliebe die Armen zu evangelisieren. Dazu trage auch die Gemeinschaft der Kapuzinermissionare in der Region bei, die vom Leben und vom Geist des Heiligen zeugen. (PA) (Fidesdienst, 1/9/2003 – 28 Zeilen, 293 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network