EUROPA/SPANIEN - Bischöfe begrüßen “alternatives Entwicklungsmodell” der Caritas

Donnerstag, 21 Mai 2015

Cordoba (Fides) – Die Bischöfe von Südspanien kamen am 19. und 20. Mai zu einer Sitzung zu ihrer ordentlichen Versammlung zusammen. Im Rahmen der Tagung begrüßten sie das von Caritas entwickelte “alternative Entwicklungsmodell” zur Förderung einer sozialen Marktwirtschaft.
"Im Kontext der derzeitigen Krise und angesichts der Notwendigkeit von Aktionen zur Integration benachteiligter Gruppen haben sich die Bischöfe in Zusammenarbeit mit regionalen Caritaszentren der Entwicklung von Projekten der sozialen Marktwirtschaft gewidmet, bei denen der Menschen im Mittelpunkt steht", heißt es in einer Verlautbarung.
"Es geht um die Umsetzung unternehmerischer Initiativen, deren Ziel nicht nur der Gewinn sondern auch die Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen aus sozialen Randgruppen ist". In Andalusien existieren bereits solche Projekte, "vor allem im Bereich der Landwirtschaft und des Recyclings von Papier, Bekleidung und Öl, aber auch in Dienstleistungsunternehmen, darunter Putzkolonnen, Kundendienste, Renovierungsarbeiten sowie in anderen Bereichen des Handwerks". (CE) (Fides, 21/05/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network