VATIKAN - Paul VI.: “Ein unermüdlicher Verfechter der Mission ad gentes”

Montag, 20 Oktober 2014

Vatikanstadt (Fides) – Am Ende des feierlichen Schlussgottesdienstes der außerordentlichen Bischofssynode, am gestrigen Sonntag, den 19. Oktober, lud der Papst in seinem Grußwort an die Pilger die aus Italien und anderen Ländern zur Seligsprechung von Papst Paul VI. angereist waren im Vorwort zum Angelusgebet dazu ein, „den Lehren und dem Beispiel des neuen Seligen treu zu folgen“. “Er war”, so Papst Franziskus, “ein unermüdlicher Verfechter der Mission ‘ad gentes’, dies bezeugt vor allem das Apostolische Schreiben ‘Evangelii nuntiandi’, mit der er neue Begeisterung und neues Engagement für die Sendung der Kirche wecken wollte. Dieses Apostolische Schreiben hat auch heute nichts von seiner damaligen Aktualität verloren! Besondere Bedeutung hat dieser Aspekt des Pontifikats von Paul VI. vor allem am heutigen Sonntag der Weltmission”. (SL) (Fides 20/10/2014)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network