http://www.fides.org

News

2014-08-22

ASIEN/JORDANIEN - Caritas Jordanien nimmt irakische Christen auf der Flucht vor den Dschihadisten des IS auf

Amman (Fides) – Fast eintausend Christen, die nach dem Vormarsch der dschihadistischen Milizen des Islamischen Staates aus dem Norden des Irak fliehen, sollen in den kommenden Tagen in Jordanien aufgenommen werden. Die Aufnahme der Flüchtlinge wird von Caritas Jordanien begleitet. Dies betont der Direktor des katholischen Hilfswerks in Jordanien, Wael Suleiman, gegenüber dem Fidesdienst. “Bisher”, so Suleiman “kamen bereits rund 300 Christen auf der Flucht aus Mossul und den Dörfern der Ninive-Ebene nach Amman. Innerhalb der kommenden Woche wird ihre Zahl auf 700 ansteigen. In den darauf folgenden Tagen werden bis zu 1000 Christen von unter Leitung der Caritas von karitativen Einrichtungen aufgenommen werden”. Die meisten irakischen Christen, die sich bereits in Jordanien aufhalten, sind in vier katholischen Pfarreien untergebracht, wo sie medizinisch versorgt werden, tägliche Mahlzeiten und Hilfsgüter erhalten. In Weitere Pfarreien und Klöster sind bereit, vertriebene Christen in den kommenden Tagen aufzunehmen. Aufgrund einer Absprache mit der staatlichen Fluggesellschaft Royal Jordanien Airlines fliegen die Christen von Erbil nach Amman, wobei die Kosten für die Flugtickes von Caritas Jordanien übernommen werden, die auch die Verteilung der Flüchtlinge in die verschiedenen Aufnahmeeinrichtungen koordiniert. (GV) (Agenzia Fides 22/8/2014).

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network