http://www.fides.org

News

2014-05-14

AFRIKA/NIGERIA - Katholische Gemeinden laden zum Gebet für die entführten Mädchen ein

Abuja (Fides) – Die katholischen Gemeinden in Nigeria verfolgen das tragische Schicksal der 200 am 14. Aprile im Norden des Landes entführten Schülerinnen mit großer Sorge. “An den vergangenen beiden Sonntagen haben wir am Ende jeder Messe dafür gebetet, dass die Mädchen bald wieder zu ihren Familien zurückkehren können”, so der Sprecher der Erzdiözese Abuja Pfarrer Patrick Tor Alumuku, im Gespräch mit dem Fidesdienst. “Am vergangenen Sonntag, den 11. Mai, wurde in den Pfarreien und Kirchen Nigerias zu einer Anbetung eingeladen, bei denen die Gläubigen für die baldige Freilassung der Mädchen beten sollten” – so Pfarrer Alumuku weiter, “Unterdessen lancierte der Erzbischof von Abuja, Kardinale John Olorunfemi Onaiyekan immer wieder Appelle für die Mädchen”.
Pfarrer Patrick Tor Alumuku ist zuversichtlich: “Wir haben die Hoffnung, dass die Entführung in den kommenden Tagen positiv zu Ende geht”. (L.M.) (Fides 14/5/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network