http://www.fides.org

News

2014-04-30

AFRIKA/ÄGYPTEN - Bei sektiererischen Auseinandersetzungen in der Region Assiut sterben zwei Christen

Assiut (Fides) – Zwei ägyptische Kopten wurden am gestrigen Dienstag bei sektiererischen Ausschreitungen in verschiedenen Dörfern in der Umgebung von Assiut in Oberägypten getötet. Auslöser war ein Streit zwischen einer koptisch-orthodoxen Familie und einem sunnitischen Clan im Zusammenhang über den Besitz eines Grundstücks. Dies bestätigt der koptisch-katholische Bischof von Assiut, Kyrillos William. An der von Polizeibeamten bewachten Beisetzung der beiden orthodoxen Kopten in der St. Georgs-Kathedrale in Manfalut (rund 25 km von Assiut entfernt) nahm die ganze lokale koptische Gemeinde teil. “Am selben Tag”, so Bischof Kyrillos “wurde in der Region Quseya, 50 km nördlich von Assiut der koptische Unternehmer Moshen Morris verschleppt. Die Entführer zerrten ihn aus seinem neuen Auto, dass er erst vor kurzem gekauft hatte und zwangen die Familie zur Zahlung eines Lösegelds in Höhe von 250.000 ägyptischen Lire (25.000 Euro)”. (GV) (Fides 30/4/2014).

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network