http://www.fides.org

News

2014-01-30

ASIEN/IRAK - Christ erschossen: er wollt keine Schalldämpfer für Schusswaffen bauen

Mossul (Agenzia Fides) – Der 57jährige syrisch-orthodoxe Christ Laith Hadi Behnam aus Mossul wurde am Nachmittag des 29. Januar von Unbekannten in seiner Werkstatt im Industriegebiet al-Karama im Westen der Stadt erschossen. Wie der Internetnachrichtendienst ankawa.com berichtet wurde der Mann hingerichtet, weil er keine Schalldämpfer für Schusswaffen bauen und montieren wollte, wozu ihn seine Mörder eine Woche zuvor beauftragt hatten. Laith Hadi war als erfahrener Mechaniker bekannt. Er war verheiratet und hinterlässt einen 16jährigen Sohn. (GV) (Fides 30/1/2014).

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network