http://www.fides.org

News

2013-11-13

AFRIKA/DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO - Ruandische Soldaten in der Nähe des Flughafens von Goma stationiert

Kinshasa (Fidesdienst) – Ruandische Soldaten sollen auf kongolesisches Territorium vorgedrungen sein und wurden in der Nähe des Flughafens von Goma, Hauptstadt der kongolesischen Region Nordkivu (im Osten der Demokratischen Republik Kongo) gesichtet. Wie Beobachter dem Fidesdienst berichten, sollen die Soldaten aus der ruandischen Hauptstadt Kigali und aus Butare und Gisenyi kommen und sich nun in Murambi in der Gemeinde Nyiragongo in rund drei Kilometer Entfernung vom Flughafen in Goma befinden.
Es soll sich dabei um rund 300 Soldaten handeln, die mit Maschinengewehren und Raketenwerfern bewaffnet sein. Sie sollen ihre Position durch Schützengräben und Tarnplanen sichern.
Die einheimische Presse bringt die Stationierung ruandischer Soldaten an der Grenze zur Demokratischen Republik Kongo mit dem Scheitern der Verhandlungen zwischen der Regierung in Kinshasa und den Rebellen der M23 in Kampala (Uganda) in Verbindung, die unterdessen von der kongolesischen Armee (mit Unterstützung der Blauhelme der Vereinten Nationen) zur militärischen Kapitulation gezwungen wurden. Die Regierungsdelegation wollte den Text der Vereinbarungen nicht unterzeichnen, der vor der Niederlage der Rebellen vorgelegt worden war. Uneinig ist man sich über die Integration der ehemaligen Rebellen in die kongolesischen Streitkräfte, nachdem in der Vergangenheit andere Guerillagruppen, die in die Streitkräfte integriert wurden, ihren Kampf im Osten der Demokratischen Republik unbehelligt weiterführten. (L.M.) (Fidesdienst 13/11/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network