http://www.fides.org

News

2013-11-07

AFRIKA/NIGERIA - Falscher Feueralarm löste Massenpanik aus, bei der 28 Christen starben

Abuja (Fidesdienst)- Ein falscher Feueralarm, der von einer oder mehr noch nicht identifizierten Personen ausgelöst wurde, führte zu der Masssenpanik, bei der in der “Holy Spirit”-Kirche in Uke nigerianischen Stadt Anambra mindestens 28 Christen ums Leben kamen und 200 weitere Gläubige verletzt wurden. Dies bestätigt Bischof Valerian Okeke von Onitsha gegenüber der Nachrichtenagentur Catholic News Service (CNS). “Ich möchte allen Familien und Freunden der Opfer mein tief empfundenes Beileid aussprechen” so der Bischof. Die Gläubigen nahmen in der Nacht vom 2. auf den 3. November im Anschluss an eine politische Kundgebung an einer Gebetswache teil.
Nach dem Unglück in Uke, ließ der Christliche Verein Nigerias (CAN, in dem sich die christlichen Konfessionen in Nigeria zusammenschließen, darunter auch die katholische Kirche) die Veranstaltung politischer Kundgebungen in Kirchen verbieten. (L.M.) (Fidesdienst 7/11/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network