http://www.fides.org

News

2013-10-23

ASIEN/SYRIEN - Islamisten kämpfen in der christlichen Stadt Sadad gegen Regierungseinheiten

Sadad (Fidesdienst) – Die christliche Stadt Sadad befindet sich in einer strategischen Region an der Straße von Homs nach Damaskus. Seit gestern kämpfen dort Soldaten der Regierung Assad gegen islamistische Rebellen. Wie Beobachter gegenüber dem syrischen Menschenrechtsobservatorium mit Sitz in London berichten, verlief der Überfall nach demselben Muster wie der Angriff auf Maalula. Mehrere Hundert Männer der al-Faruk-Brigaden und der islamisteischen al-Nusra-Front und weiterer islamistischer Milizen fielen bereits am Montag aus drei Richtungen mit rund 30 Fahrzeugen in die Stadt ein, wo sie zunächst das Krankenhaus und die Verwaltungsgebäude besetzten. Am Dienstag startete die Armee die Gegenoffensive und kam den einheimischen Polizeieinheiten zur Hilfe. Unterdessen flohen rund 15.000 vorwiegend orthodoxe und katholische Christen des syrischen Ritus in Richtung der Verbindungsstraße nach Homs.
Die in den Büchern Nummern und Ezechiel im Alten Testament zitierte Stadt Sadad liegt rund 95 Kilometer von Damaskus und etwa 60 Kilometer von Homs entfernt. In der Stadt gibt es zwei christliche Kirchen, die für ihre Fresken bekannt sind. (GV) (Fidesdienst 23/10/2013).

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network