http://www.fides.org

News

2013-08-31

AFRIKA/DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO - UN-Untersekretär spricht von „Beweisen für die Unterstützung der Rebellen durch Ruanda“ während Ruanda Bombenangriffe der kongolesischen Armee beklagt

Kinshasa (Fidesdienst) – Wie die ruandische Regierung bekräftigt soll die kongolesische Armee einen Angriff auf ruandisches Territorium verübt haben, bei dem eine Frau starb und deren Kind verletzt wurde. Die Behörden in Kinshasa dementierten diesen Vorwurf.
Unterdessen erklärte der für die Friedenstruppen der Vereinten Nationen verantwortliche UN-Untersekretär Edmond Mulet vor dem UN-Sicherheitsrat in New York, er habe „glaubwürdige und stimmige Beweise“ für die Unterstützung der Rebellen der M23 durch ruandische Soldaten bei den derzeitigen Gefechten nördlich von Goma, der Hauptstadt des Nordkivu (im Osten der Demokratischen Republik Kongo).
Mit Unterstützung von UN-Soldaten bekämpft die kongolesische Armee seit mehreren Tagen im Rahmen einer militärischen Offensive die Rebellen der M23. In einer Verlautbarung, die dem Fidesdienst vorliegt, dankt eine Bürgerinitiative den UN-Eingreiftruppen für ihren Einsatz und die Vertreibung der Rebellen aus einigen Dörfern in der Region. (LM) (Fidesdienst, 31/03/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network