http://www.fides.org

News

2013-07-19

ASIEN/CHINA - Jahr des Glaubens: Über tausend Gläubige aus der Diözese Tai Yuan vertiefen Konzilsdokumente

Tai Yuan (Fidesdienst) – Anlässlich eines Studienseminars rief der Bischofskoadjutor der Diözese Taiyuan (Provinz Shanxi), Paul Meng Ning You, am vergangenen 13. Juli die Gläubigen auf, den Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils im eigenen Leben umzusetzen und durch ein Leben nach dem Vorbild Christi den eigenen Glauben zu bezeugen. An der Veranstaltung, die aus Anlass des Jahres des Glaubens organisiert worden war, nahmen über tausend Gläubige und alle Priester der Diözese teil. Die Konzilskonstitutionen Lumen Gentium und Gaudium et Spes und das Dekret Unitatis Redintegratio zum Leben der Gläubigen, dem Geheimnis der Kirche und Ökumenismus erläuterten drei Priester. In der Diözese stieg in jüngster Vergangenheit die Zahl religiöser Gruppen und Bewegungen, die oft sektenähnlich organisiert sind. In seiner Ansprache sagte Bischof Meng: „Das Konzil und dessen Dokumente haben die Kirche erneuert, indem sie ihr neuen Kraft schenkten. Und dies gilt auch heute und für uns. Die Vertiefung dieser wichtigen Dokumenten erneuert uns auch heute noch und dies ist für unsere Evangelisierungstätigkeit dringend notwendig“. Durch das Studium „verstehen die Gläubigen die Beziehung zwischen Gläubigen und Kirche. Sie haben sich durch die Gnade des Heiligen Geistes gemeinsam der Vertiefung gewidmet. Mit dieser Erneuerung, der Wandel und das Wachstum, ernten wir die Früchte des Glaubens“. (NZ) (Fidesdienst, 19/07/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network