http://www.fides.org

News

2013-07-02

VATIKAN - Kardinal Filoni trifft die Gläubigen Zentralafrikas

Roma ( Fidesdienst)- S.Eminenz, Kardinal Fernando Filoni, Präfekt der CEP hat heute Morgen um 11.00 Uhr den Erzbischof von Bangui, S.E. Mons. Dieudonné Nzapalainga, empfgangen, der in Begleitung von ung. 20 Gläubigen aus derselben Krichengemeinde war. Sie waren anlässlich Pallium-Verleihung an den genannten Geistlichen gekommen, die vom Heiligen Vater Franziskus am Samstag, den 29. Juni, dem Tag der Hl. Apostel Peter und Paul in der Vatikan-Basilika vorgenommen wurde.
Wie dem Fidesdienst berichtet hat der Kardinal-Präfekt im Anschluss an ein privates Gespräch mit dem Erzbischof eine Gruppe von Gläubigen empfangen, denen er Mut zugesprochen hat für die schwierige Situation, in der sich die Kirche der Zentralafrikanischen Republik nach dem Sturz des Regimes Bozizé befindet, und hat das gesamte zentralafrikanische Volk der spirituellen Nähe und der Solidarität der CEP versichert und den Wunsch für eine Zukunft in dauerthaftem Frieden ausgesprochen.
Der Kardinal-Präfekt erinnerte am seine Reise nach Zentralafrika im Juli 2012, als 4 Bischöfe geweiht wurden, darunter auch der Erzbischof von Bangui, und bekräftigte, dass die Kirche der Zentralafrikanischen Republik im Zentrum der Aufmerksamkeit der CEP stehe, die auch weiterhin ihre Entwicklung und Erneuerung unterstützen werde.
Im Namen der Gläubigen dankte Herr Godefroy Mokamanede dem Heiligen Vater für sein Gedenken für die Zentralafrikanische Republik während des Angelus-Gebetes vom 29. Juni. Er hat auch seine Dankbarkeit gegenüber dem Kardinal-Präfekt für die gewährte Audienz ausgesprochen. Mit seiner Ansprache wollte er den Aufschrei des zentralafrikanischen Volkes hörbar machen, das ein echtes soziale, politisches und religiöses Drama erlebt, dem die internationale Gemeinschaft gleichgültig gegenübersteht, da sie mit anderen Dingen beschäftigt ist.
Der Kardinal-Präfekt hat die anwesenden Gläubigen versichert, dass sie nicht allein seien. Die ganze Kirche sei mit ihnen. Sodann forderte er sie auf stets Friedensschaffer und Gerechtigkeitsbauer zu sein. Am Ende überreichte der Präfekt allen den Rosenkranz des Heiligen Vaters und bat sie zu Unseren Lieben Frau Afrikas zu beten und den Segen des Papstes und seinen eigenen allen Gläubigen zu überbringen, die er Zukunft wiedersehen wolle. ( Fidesdienst 2/7/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network