http://www.fides.org

News

2013-04-30

AFRIKA/ÄTHIOPIEN - Katholische Kirche genießt großes Ansehen

Addis Abeba (Fidesdienst) – „Wir sind eine kleine Religionsgemeinschaft, doch unser Beitrag zum sozialen und geistlichen Leben des Landes wird von allen geschätzt“, so der Generalsekretär der katholischen Bischofskonferenz von Äthiopien, Pfarrer Hagos Hayish, zum Fidesdienst.
„Die Katholiken machen in Äthiopien nur 1 Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Die meisten Einwohner des Landes gehören der äthiopisch-orthodoxen Kirche an oder sind Muslime“, so Pfarrer Hayish. „Doch die katholische Kirche genießt sowohl bei den Bürgern als auch bei den Behörden großes Ansehen für soziales Engagement und ihre offene Haltung allen anderen gegenüber“.
„Es gibt zum Beispiel 360 katholische Schulen, die von Schülern aller Bevölkerungsschichten und Religionen besucht werden. Dies gilt auch für die 82 Gesundheitseinrichtungen, die sich in Trägerschaft der katholischen Kirche befinden und im ganzen Land, unter anderem auch in abgelegenen Teilen des Landes Patienten aus allen Bevölkerungsteilen versorgen“, so Pfarrer Hayish.
„Auch die neutrale Haltung der katholischen Kirche im Hinblick auf die im Land existierenden religiösen Spaltungen wird sehr geschätzt. Aus diesem Grund sind wir oft vermittelnd tätig, vor allem in diesem Moment, angesichts der Tatsache, dass auch in unserem Land der religiöse Fundamentalismus zunimmt“, so der Generalsekretär der Bischofskonferenz weiter.
Zur Förderung des interreligiösen Dialogs wurde der „Interfaith Council of Ethiopia“ geschaffen, in dem die katholische Kirche eine wichtige Rolle übernimmt. Ein weiteres Zeichen der Hochachtung, die die anderen religiösen Konfessionen ihre entgegenbringen. (LM) (Fidesdienst 30/04/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network