http://www.fides.org

News

2013-03-14

VATIKAN - Kardinal Filoni: „Papst Franziskus ruft zur Evangelisierung mit apostolischer Begeisterung auf“

Vatikanstadt (Fidesdienst) – „Der neue Papst betont, dass für die Evangelisierung, apostolische Begeisterung notwendig ist. Dass man hinausgehen muss, zu den Bedürftigen, um das Evangelium am Rande der Gesellschaft zu verkünden“, so Kardinal Fernando Filoni heute morgen in einem Kommentar zur Wahl des neuen Papstes in einer Ansprache an die Mitarbeiter der Kongregation „Propaganda Fide“.
„Heute sind wir berufen, diese Intuition zu unserer eigenen zu machen“, so der Kardinal. „Auch wenn es vorkommt, dass wir manchmal müde sind, sind wir berufen das Evangelium zu verkünden und zwar mit Begeisterung, d.h. mit Liebe“. Der neue Papst, so der Kardinal weiter, „fordert uns auf aus uns selbst herauszugehen und nicht der Versuchung der Selbstbezogenheit zu unterliegen, sondern auf Bedürftige zuzugehen, die Freude und die Hoffnung unter allen Menschen zu verkünden, die unter materieller und spiritueller Armut leiden“. Als Christen, die wir für die Evangelisierung arbeiten, „können wir damit unseren Beitrag zum Petrussamt leisten, indem wir unsere Engagement großherzig und mit Liebe fortführen“, so Kardinal Filoni.
Zu seinen eigenen Empfindungen beim Konklave sagte der Kardinal: „Es war sehr bewegend, denn man spürt die große Verantwortung. Als Kardinäle haben wir den neuen Papst nicht gewählt, sondern den von Gott Auserwählten ‚aufgezeigt’. Mutter Teresa von Kalkutta wollte ein ‚Bleistift in der Hand Gottes sein’ und ich habe mich wie ein Strich in der göttlichen Zeichnung gefühlt, bei diese Wahl, die für mich eine einzigartige Erfahrung war“. Der Kardinal bestätigte, dass der Papst den Namen des heiligen Franz von Assisi ausgewählt hat: „Auch diese Wahl zeugt von seiner tiefen Demut“, so der Kardinal abschließend. (LM) (Fidesdienst, 14/03/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network