ASIEN/CHINA - Chinesisches Neujahrsfest in der Pfarrei Xian Wen: im Jahr des Glaubens stehen die Erstkommunion und karitative Werke im Mittelpunkt

Montag, 28 Januar 2013

Peking (Fidesdienst) – Glaubenskurse zur Vorbereitung auf die Sakramente der christlichen Initiation und mehr Engagement für karitative Werke stehen mit Blick auf das chinesische Neujahrsfest in der Pfarrei Xian Wen im Jahr des Glaubens im Mittelpunkt. Wie Faith mit Sitz in Hebei dem Fidesdienst bereichtet feierten 15 Kinder nach eingehender Vorbereitung am Sonntag, den 27. Januar, ihre Erstkommunion. „Die Kinder sind die Zukunft der Kirche und sie werden ihre Glaubensbildung auch nach der Erstkommunion fortsetzen“, so die Kursleiter.
Am Vortag, den 26. Januar, hat die Pfarrei mit Blick auf das bevorstehende chinesische Neujahrsfest am 10. Februar, offiziell ihr Hilfsprogramm für Familien in Not auf den Weg gebracht. „Unsere karitativen Werke beschränken sich nicht auf die Feiertage oder auf eine bestimmte Personengruppe. Jedes Jahr helfen wir Familien in Not, denen wir die Liebe Gottes schenken“, so der Gemeindepfarrer.
Die Pfarrei Xian Wen kann auf eine 400jährige Geschichte zurückblicken. 2001 musste die antike Pfarrkirche demoliert werden. Sie wurde in einem Industriegebiet in der Nähe des Olympiazentrums wieder aufgebaut. Die neue Kirche wurde am 24. April 2011 eingeweiht und am 1. Juni 2011 offiziell eröffnet. Beim Eröffnungsgottesdienst forderte der Gemeindepfarrer die Gläubigen auf „die bessere Lage der Pfarrei zu nutzen, um das Evangelium unter den Menschen zu verbreiten. Gemeinsam mit anderen Pfarreien wollen wir uns mit neuem Elan für die Evangelisierung einsetzen“. (NZ) (Fidesdienst, 28/01/2013)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network