ASIEN/HONGKONG - Jahr des Glaubens: Eucharistische Anbetung soll bei Kindern die Liebe zum Leib Christi fördern

Donnerstag, 3 Januar 2013

Hongkong (Fidesdienst) – Die eucharistische Anbetung soll bei Kindern insbesondere im Jahr des Glaubens das Vertrauen und die Liebe zum Leib Christi fördern: dies sollte im Rahmen eines Seminars für Lehrer der Sunday-Schools angeregt werden, das die Kommission für Katechese der Diözese Hongkong veranstaltet.
Wie die Wochenzeitung der Diözese Hongkong „Kung Kao Po“ berichtet, nahmen rund sechzig Lehrer der Sunday-Schools aus 23 Pfarreien und zwei Religionslehrer der Diözese Hongkong am Seminar unter Leitung von P. Antoine Thomas (csj) teil. Nach Ansicht von P. Thomas „erinnerten sowohl Papst Johannes Paul II. als auch Papst Benedikt XVI. insbesondere an die Bedeutung der Eucharistischen Anbetung für die Liebe zu Jesus. Deshalb müssen Lehrer, Eltern und Katechisten kindgerechte Wege finden, die die Kinder mit der Anbetung des Leibes Jesu vertraut machen“.
P. Thomas übernimmt auch die geistliche Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Radiosendungen. Das Seminar wurde auf Initiative der Katechesekommission zur Förderung der Teilnahme von Kindern am Jahr des Glaubens veranstaltet (vgl. Fidesdienst vom 3/12/2012). (NZ) (Fidesdienst, 03/01/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network