AMERIKA/BOLIVIEN - Kampagne zum Sonntag der Weltmission: „Missionsfest“ soll Ziele und Programme erläutern

Mittwoch, 3 Oktober 2012

Cochabamba (Fidesdienst) – Im Rahmen der Kampagne zum Sonntag der Weltmission veranstalten die Päpstlichen Missionswerke in Bolivien am 14. Oktober in der Erzdiözese Cochabamba ein „Missionsfest“. Wie der Diözesandirektor der Päpstlichen Missionswerke in Cochabamba, Pfarrer Marcelo Ramirez dem Fidesdienst mitteilt, gibt es drei verschiedene Veranstaltungsorte in der ganzen Erzdiözese: Veranstaltungen finden statt in Valle Alto Cliza, in den Pfarrei Auspicio an der Plaza Colon und in der Stadt Valle Bajo Quillacollo. „Mit dieser Initiative wollen wir den Menschen die Ziele und die Programme der Päpstlichen Missionswerke anschaulich erläutern. Dies tun wir im Rahmen von Gesang und Gebet aber auch durch die Aufführung von Theaterstücken“, so Pfarrer Ramirez.
Anlässlich der Kampagne zum Sonntag der Weltmission finden in ganz Bolivien auch Missionskongresse statt, die insbesondere der Vorbereitung auf den Vierten Amerikanischen Missionskongress (CAM 4) dienen sollen. Zudem soll der Vorschlag der Bolivianischen Bischofskonferenz erörtert werden, die sich beim Rat der Lateinamerikanischen Bischöfe (CELAM) als Veranstaltungen für den Fünften Amerikanischen Missionskongress (CAM 5) bewerben will. (CE) (Fidesdienst, 03/10/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network