AMERIKA/BOLIVIEN - Verstöße gegen die Rechte von Kindern: 850.000 Kinder und Jugendliche müssen arbeiten

Mittwoch, 13 Juni 2012

La Paz (Fidesdienst) – Armut, Migration und Zerfall der´s Familienzusammenhalts führen dazu, dass viele Kinder arbeiten müssen. In Bolivia sind es insgesamt 850.000 (28% der Bevölkerung im Alter zwischen 5 und 17 Jahren). Über l’87% arbeiten unter gefährlichen Bedingungen, die ihre körperliche und mentale Gesundheit bedrohen 397.000 arbeiten in den Städten und 452.000 auf dem Land. 491.000 sind zwischen 5 und 13 Jahre alt. Die bolivianischen Gesetze verbieten Jugendarbeit im Alter unter 14 Jahren. Die Zahl der Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, die regelmäßig einer Arbeit nachgehen liegt bei 357.000; davon arbeiten 309.000 uneter gefährlichen Bedingugen. 77,11% der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 5 und 17 Jahren arbeiten in Familienbetrieben und werden nicht bezahlt. Insgsgesamt arbeiten 22.270 Kinder als Haushaltshilfen. (AP) (13/6/2012 Agenzia Fides)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network