http://www.fides.org

Africa

2012-05-16

AFRIKA/TANSANIA - Heftige Regenfälle in der Region Kagera: mindestes 60 Familien obdachlos

Bukoba (Fidesdienst) – Nach viertägigen ununterbrochenen Regenfällen sind in Kagondo im Distrikt Muleba mindestens 60 Familien obdachlos. Die Wohnungen wurden von den schlimmsten Überschwemmungen der vergangenen 50 Jahre verwüstet. Einige Familien wurden vorübergehend in Schulen untergebracht. Glücklicherweise kam niemand ums Leben und die Betroffenen wurden umgehend mit Hilfsmitteln versorgt. Die Einwohner der Region Kagera waren vor den Regenfällen gewarnt worden. Kagera gehört zusammen mit Mwanza, Kigoma, Kilimandscharo, Morogoro, Pemba, Unguja und Tanga zu den Regionen, die immer wieder von solchen meteorologischen Phänomenen betroffen sind. Nach Ansicht von Experten war ein Tiefdruckgebiet über dem Indischen Ozean Ursache für die anhaltenden Regenfälle. (AP) (Fidesdienst, 16/05/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network