AFRIKA/LIBYEN - Sicherheitsbeamter der italienischen Botschaft in Tripolis verletzt

Montag, 26 März 2012

Tripolis (Fidesdienst) – Ein Sicherheitsbeamter der italienischen Botschaft in Tripolis wurde am Samstag, den 24. März, von einer Schusswaffe verletzt. Dies berichten einheimische Beobachter dem Fidesdienst. Der Mann, dessen Namen wir aus Sicherheitsgründen nicht nennen, soll von einer verirrten Kugel getroffen worden sein. Der Verletzte wurde in das Krankenhaus Saint James eingeliefert, wo er operiert werden soll. Er scheint sich nicht in Lebensgefahr zu befinden. (LM) (Fidesdienst, 26/03/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network