AFRIKA - Internationales Rotes Kreuz: In Afrika sind 23 Millionen Menschen von Hunger bedroht

Mittwoch, 15 Februar 2012

Johannesburg (Fidesdienst) – Das Internationale Rote Kreuz warnt vor einer Lebensmittelkrise, die rund 23 Millionen Menschen in Westafrika bedrohen könnte, sollten nicht umgehend Hilfsprogramme auf den Weg gebracht werden. Das Internationale Rote Kreuz schätzt, dass derzeit bereits 10-14 Millionen Menschen in der Sahelzone nicht genug zu Essen haben. Bei einem kürzlichen Treffen bei den Vereinten Nationen erklärte der Vertreter des Internationalen Roten Kreuzes für den Sahel, dass die Ernten im Tschad und in Mauretanien nur die Hälfte des Bedarfs der Bevölkerung decken. (AP) (Fidesdienst, 15/02/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network