ASIEN/HEILIGES LAND - Neuer Internetauftritt der Kustodie im Heiligen Land

Mittwoch, 23 März 2011

Jerusalem (Fidesdienst) – Die Franziskaner, die seit 800 Jahren für die katholischen Wallfahrtsorte im Heiligen Land verantwortlich sind, wollen durch einen neuen Internetauftritt den Nutzern noch mehr Informationen über die heiligen Stätten und die Wallfahrten in der Region zur Verfügung stellen. „Die Liebe und dir Fürsorge, die wir den Orten der Menschwerdung Jesu widmen, wecken bei den Christen den Wunsch, sich dem Heiligen Land nahe zu fühlen, so der Obere der Kustodie im heiligen Land, P. Pierbattista Pizzaballa in einer vor kurzem von der Catholic News Agency veröffentlichten Statement. Der neue Internetauftritt erscheint in sechs Sprachen und veranschaulicht die Geschichte der Tätigkeit der Kustodie Franziskaner an den Entstehungsorten des christlichen Glaubens im Nahen Osten. Zudem enthalten die Internetseiten Informationen zu den einzelnen Wallfahrtsorten und zu den Pilgerreisen in die Region. Bereits im 13. Jahrhundert wurden die Franziskaner vom Vatikan mit der „Kustodie“ der heiligen Stätten in Israel, Palästina, Jordanien, im Libanon und in Ägypten sowie auf Zypern und Rhodi beauftragt. (AP) (Fidesdienst, 23/03/2011)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network